www.touristikworld.com

ein Portal von touristikworld.com

Suche

Objekt-Filter

Tagespreis bis:
Anreise
Abreise

Besonderheiten
Kinder willkommen
Rollstuhlgerecht
Nichtraucherdomizil
Senioren geeignet
Tiere
erlaubt
nach Rücksprache
nicht erlaubt

Alle News in chronologischer Reihenfolge

10.12.14

Das PC-Magazin.de meldet: Schwere IE-Lücke

Das PC-Magazin.de meldet Unglaubliches

Schwere IE-Lücke seit Juni 2014 - bisher ohne Patch (8.10.14)

Microsofts Internet Explorer ist von einer schweren Sicherheitslücke betroffen, für die es bislang noch keinen Patch gibt. Hacker können so Code von einer infizierten Webseite ausführen.
Die Zero Day Initiative hat eine gefährliche Sicherheitslücke im Internet Explorer aufgedeckt. Welche Versionen des Microsoft-Browsers betroffen sind, geht aus der Mitteilung nicht hervor, doch höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei um alle Versionen. Durch die Sicherheitslücke können Hacker Code von einer infizierten Webseite ausführen und Rechte über das System erlangen.

Obwohl die Lücke bereits im Juni 2014 vom Sicherheitsexperten Arthur Gerkis entdeckt und gemeldet wurde, hat Microsoft bisher noch keinen Patch veröffentlicht. Nutzer des Internet Explorers können sich allerdings selbst vor Angriffen von Cyberkriminellen schützen: Zunächst sollte die Sicherheitsstufe der Internet Zone im Browser auf „hoch“ gesetzt werden. Dadurch kann das Ausführen aktiver Inhalte verhindert werden. Zudem wird Anwendern geraten, das von Microsoft bereitgestellte Enhanced Mitigation Experience Toolkit (EMET) zu installieren und zur Nutzung mit dem Internet Explorer zu konfigurieren.

In der Mitteilung der Zero Day Initiative heißt es weiter, dass der Internet Explorer auf den Server-Versionen mit genügend Einschränkungen laufe, um einen Angriff zu verhindern. Außerdem verhindern Microsoft Outlook, Microsoft Outlook Express sowie Windows Mail, dass die Schwachstelle über HTML-Mails ausgenutzt wird, da sie diese nur im eingeschränkten Modus öffneten. Damit die Hacker zuschlagen könnten, müssten Nutzer daher explizit auf eine infizierte Webseite umgeleitet werden.

Microsoft wird bei seinem monatlichen Patch-Day sieben Patches zur Verfügung stellen, darunter auch einen für den Internet Explorer. Ob die Sicherheitslücke damit geschlossen wird, ist noch unklar.

Anmerkung vom TouristikWorld-Team:
Dies ist u.a der Grund, warum wir immer wieder darauf hinweisen den Firefox-Browser zu nehmen.

28.04.14

Das PC-Magazin.de meldet

Heute meldete das PC-Magazin.de

Microsoft warnt Nutzer vor einem Sicherheitsloch

Der Internet Explorer 6 bis 11 birgt ein Sicherheitsrisiko: Nach Angaben des Microsoft Technet im Sicherheitshinweis 2963983 besteht das Sicherheitsproblem darin, dass es unter bestimmten Bedingungen zu einer sogenannten Remote Code Execution kommen kann. Wenn der Angriff gelingt, können die Angreifer beliebigen Code auf dem kompromittierten PC ausführen. Eingeschleust werden kann der Code bereits durch das Aufrufen einer entsprechend manipulierten Webseite.

Üblicherweise wird das angegriffene Opfer durch einen Link auf die manipulierte Seite gelockt. Dieser kann durch eine E-Mail, einen Instant Messenger oder auch durch die Platzierung von Links auf Webseiten, die selber nicht kompromittiert sind, verbreitet werden. Nach Angaben von Microsoft wird die Schwachstelle bereits vereinzelt ausgenutzt, allerdings ist von einer großflächigen Verbreitung noch nichts bekannt.

Microsoft weist darauf hin, dass beim Internet Explorer 10 und 11 der erweiterte geschützte Modus aktiviert sein sollte, was bei neu installierter Software nicht immer der Fall ist. Man findet diese Einstellung auf der Registerkarte "Erweitert" unter "Extras / Internetoptionen". Außerdem empfiehlt Microsoft die Nutzung des
Enhanced Mitigation Experience Toolkit, welches die Ausführung von Fremdcode ebenfalls unterbindet.

Anmerkung vom TouristikWorld-Team:
Dies ist u.a der Grund, warum wir immer wieder darauf hinweisen den Firefox-Browser zu nehmen.

20.03.14

Windows XP und toristikWorld.COM

Hallo Vermieter,
vielfach werden wir gefragt ob man PC's mit XP nach dem 8. April 2014 noch nutzen kann.

Schwere Frage - aber eine leichte Antwort:

Sie sollten im eigenen Interesse am 7. April den Stecker zum Internet ziehen, denn Sie können fest damit rechnen, dass Sie ab dem 8. April ungewünschten Besuch bekommen. Merken werden Sie es nicht, denn Ihnen werden lediglich alle Passworte gestohlen und Sie bekommen wahrscheinlich auch einen Keylogger instaliert, der jeden Tastenanschlag von Ihnen aufzeichnet und anschließend an den Hacker sendet. So kann dieser dann in alle Bereiche wo Sie dachten sie seien sicher.

Fazit: Bis 7. April ist alles SICHER, ab 8. April nichts mehr.

Wenn Sie obige Hinweise nicht ernst nehmen, kann es sein, dass Sie es Schuld sind wenn Ihre Freunde/Bekannte auch geschädigt werden. Dies läuft so ab:
Weil ab 8 April die Möglichkeit eines Hacker-Besuches besteht, könnte dieser an Ihre sämtlichen eMail-Adressen. Folglich: Er stielt diese.
Es wird dann für den Hacker ein leichtes sein dann Ihre Freunde mit Ihrem Absender anzuschreiben um sie (Ihre Freunde) dann zu bitten die in der Anlage befindliche PDF-Datei zu öffnen... Klick und Ihr Freund/Bekannter hat auch Schadsoftware auf seinem Computer.

Und so nebenbei möchten wir Ihnen mitteilen, dass der Hacker auch Ihr Inserat ändern kann.
Schaden bei uns also bei touristikWorld kann er nicht anrichten.

Herzlichst
das Team von touristikWorld.COM

P.S.
Sie wissen nicht welchen PC Sie jetzt kaufen sollen?
Wir empfehlen: Steigen Sie bei dieser Gelegenheit um auf den Apple iMac, z.B. den Mac-mini oder Mac-Notebook (MacBook/Airbook)
Sie wollen bei Windows bleiben? Dann nehmen Sie Win7, denn Win8.1 wird noch nicht einmal einen zugelassenen firefox-Browser erhalten.

11.02.14

Wir bedanken uns für dieses Kompliment

Herr Rohe aus Dötlingen schreibt:

Hallo liebes Team von TouristikWorld,
das ist ja mal eine coole Geschichte!
Ein Eintrag und in zig Portalen gleichzeitig drin! Klasse!

01.11.13

Wir freuen uns... ein tolles Ferienobjekt aus Kroatien ist online

Wir begrüßen eine Vermieterin aus der Schweiz,

die im Bereich Kroatien (auf Krk) eine tolle Ferienwohnung online gestellt hat.

Aber schauen Sie bitte selbst: Krk-Ferienobjekt

09.10.13

touristikWorld.COM für alle Kommunikations-Geräte geeignet

Sie haben einen PC oder ein Tablett / iPad? Dann haben Sie sicherlich auch ein Smartphone / iPhone?

Dann testen Sie touristikWorld auf diesen Geräten - und Sie sehen - alle Geräte haben eine einwandfreie Darstellung der Portal-Ergebnisse.

Sie können dies auch an einem normalen PC simulieren... schieben Sie einfach das Browser-Fenster langsam zusammen, dann sehen Sie alle Darstellungen bis zum schmalen iPhone.

09.10.13

Kombi-Suche in allen Inseraten komfortabler und noch schneller

Hinter der simplen SUCHE-Eingabe verbirgt sich eine hoch intelligente Technik

Sucht man z.B. [see wald ruhig] sucht touristikWorld zunächst nach see in diesem see-Suchergebnis nach wald und in diesem Ergebnis dann nach ruhig.

So bekommt man nicht alle Objekte die see, wald oder ruhe enthalten,
sondern alle Objekte die am See liegen und einen Wald in unmittelbarer Umgebung haben
und das Objekt zusätzlich noch ruhig gelegen ist.

Eine weitere Besonderheit ist, dass alle Inserat-Texte in höchster Geschwindigkeit durchsucht werden!
Testen Sie es selbst

03.07.13

Weltreisen in Kooperation mit unserem Kunden

Betreute Reisen an alle Punkte dieser Erde - dies ist das Spezialgebiet unseres Kunden RSI-Reiseservice.com

Fast wöchentlich kommen weitere Reisen hinzu.
Aktuell stehen bereits über 60 Reiseziele, von Laos bis Kanada zur Auswahl.
Auch z.B. Rad-Touren auf Kuba oder "Vom Dschungel an den Badestrand" in Costa Rica.

Interessant für Besitzer von Internetauftritten:
RSI-Reiseservcie.com als auch unsere touristikWorld.COM wurden mit dem hauseigenen CMS-System erstellt.
Haben Sie Interesse seilbst ein solches System in Ihren Farben - und auch in Ihrem Design zu nutzen? Wir würden uns über eine Anfrage sehr freuen.

28.06.13

touristikWorld.COM auf Twitter

touristikWorld.COM steht nun auch auf Twitter: https://twitter.com/touristikworld
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns dort auch "verfolgen" ;-)

22.06.13

Wir helfen Flutopfern die Ferienobjekte besitzen

Wir bieten bis zu 25.000 betroffenen Flutopfern Hilfe an. Sowohl in Deutschland als auch in Österreich und in weiteren Gebieten gibt es diese Flutopferhilfe. Dies können Besitzer von Ferienwohnungen, Pensionen, Hotels, Gästezimmer, Fremdenzimmer, Monteurunterkünften u.v.m. sein.
Alle Vermieter können 1 Jahr KOSTENLOS Werbung (Inserate) auf unseren Portalen schalten - mit allen Objekten die sie besitzen. Zur kostenlosen Anmeldung...

21.06.13

Ohne Werbung direkt auf Erfolgskurs

Wir Danken den Vermietern,
die schon vor dem offiziellen Start von touristikWorld.COM im September 2013 ihr(e) Ferienobjekt(e) bei uns geschaltet haben. Unsere Statistik der Datenzugriffe zeigt, dass von Norwegen bis Mallorca und USA bis Russland tagtäglich Interessenten auf unsere Seite kommen.


e-Design CMS © by EDV-Beratung Dölle